Weekly seel canadian pharmacy online licensed Canadian pharmacy. U.S. manufactured canadian pharmacy (]# medicines online order is suitable for you. Pay less for drugs with no prescription - call to https://canadian-pharmacy-med.com [:]. online pharmacy selection of medicines, abstracts, reviews, recommendations of doctors.
 
Home
Home
Forum
Portal
Newsarchiv
Umfragen
Impressum
Suche
Warhammer Online
Features
FAQ
Die Völker
Klassen und Berufe
Die Regionen
Medien
Video/Trailer
Screenshots
Wallpaper
Konzeptzeichnungen
Community
Forum
Team
Link Us
Links
Partner
warwiki_banner
 
Nachtfeuerpass
Samstag, 10. Februar 2007

Der Nachtfeuerpass



Im Laufe der Geschichte war der Nachtfeuerpass Schauplatz vieler Schlachten, aber keine war so bedeutend wie die erste, die hier geschlagen wurde. Am Nachtfeuerpass vereinigte sich einst ein gewaltiges Zwergenheer, angeführt von König Kurgan Eisenbart, mit der Menschenarmee eines jungen Helden namens Sigmar, um einer riesigen Horde Grünhäute entgegenzutreten und sie schließlich zu vernichten. Nach dieser Schlacht legte König Eisenbart einen feierlichen Eid ab, dass die Zwerge die östlichen Gebirgspässe, die ins Land der Menschen führen, für alle Zeit beschützen würden. Im kommenden Jahr wurde Sigmar erster Imperator und vereinte die verstreuten Stämme der Menschen unter einem einzigen Banner.

Seit dieser Zeit haben die Zwerge treu den feierlichen Schwur von König Eisenbart erfüllt, indem sie mit großer Sorgfalt über jeden einzelnen der Gebirgspässe wachen, die einen Feind anlocken könnten, der ins Imperium einzudringen gedenkt.

Überall in der Alten Welt folgen Ork- und Goblinstämme dem Ruf des Waaaghbosses Grumlok und verlassen ihre Territorien, um zur eroberten Zwergenfestung Karak Achtgipfel zu marschieren. Auf Anraten seines schamanischen Beraters Gazbag hat Grumlok einige seiner besten Krieger ausgesandt, um in allen Teilen des Weltrandgebirges den Zwergen die Kontrolle über einige der wichtigsten Gebirgspässe zu entreißen. Sind diese Passagen erst einmal in der Hand der Grünhäute, werden Ork- und Goblinstämme aus jedem Winkel der Alten Welt in der Lage sein, Karak Achtgipfel zu erreichen und zu Grumloks stetig wachsender Horde zu stoßen.

Als eine Streitmacht Blutsonnjungz den Nachtfeuerpass erreicht, entdecken sie einen Stamm durchtriebener, rebellischer Goblins: die Mondzähne. Die Goblins haben sich unverhohlen der Aufforderung, nach Achtgipfel zu kommen, widersetzt, obwohl sie genau wissen, dass es ihren Tod bedeutet, wenn Grumlok Wind davon bekommt. Stattdessen haben sich die Mondzähne, die es gewohnt waren von Orkstämmen herumkommandiert zu werden - bis diese loszogen , um sich dem Waaagh! anzuschließen - dazu entschlossen, ihre neu gewohnene Freiheit zu ihrem Vorteil zu nutzen und direkt über den Nachtfeuerpass ins Imperium einzufallen. Dieser Aufstand muss schnell niedergeschlagen werden, da es sich Grumlok nicht leisten kann, Schwäche zu zeigen, wenn er die Kontrolle über den Waaagh! behalten will.

Zu dieser äußerst kritischen Schlacht stößt das Imperium hinzu, da es Siedlungen am Pass besitzt und ein begründetes Interesse daran hat, dass diese sicher sind. Die Anhänger Sigmars werden bis zum letzten Mann kämpfen, um ihren Großtempel zu schützen, der auf einer hohen Klippe über Priesterstadt liegt. Dort haben Flüchtlinge aus dem nahegelegenen Ort Altstadt Zuflucht gesucht, während die mutigen Altstädter Jäger verzweifelt darum kämpfen, ihre Heimat vor den grünhautigen Eroberern zu retten.

Während die Mächte der Ordnung und der Zerstörung aufeinanderprallen, lauert ein neuer Feind begierig auf eine Gelegenheit, zuzuschlagen. Eine bösartige Präsenz hat sich ihren Weg unter der Erde nach oben gegraben, angelockt vom Klang des Krieges und dem Gestank des Todes. In den Tiefen einer verlassenen Zwergenmine nahe der Imperiumsstadt Hindelburg glühen unzähligen rote Augenpaare in der tiefschwarzen Dunkelheit. Anderswo am Nachtfeuerpass streifen Stämme von Tiermenschen in den bewaldeten Abhängen umher, immer auf der Suche nach Opfern für ihre dunklen Altäre.

Im Kampf um den Nachtfeuerpass steht sehr viel mehr auf dem Spiel, als die bloße Kontrolle über ein Gebiet. Für die Zwerge wäre ein Scheitern am Nachtfeuerpass gleichbedeutend mit dem Bruch eines der heiligsten jemals geleisteten Schwüre – ein Schwur, für den jeder lebende Zwerge Verantwortung trägt. Dazu kommt, was vielleicht noch bedeutsamer ist, dass der Nachtfeuerpass gleichzeitig die Stätte von Bugmans Brauerei ist, die überall in der Alten Welt größte Berühmtheit erlangt hat und für die Zwerge einen kulturellen Schatz darstellt. Ihr Verlust wäre katastrophal. Eine Niederlage der Mächte der Ordnung könnte auch den Untergang des Imperiums heraufbeschwören, da all seine südlichen Provinzen weitgehend unbefestigt sind. Für den Waaaghboss Grumlok und die Blutsonnjungz dagegen ist die Eroberung des Nachtfeuerpasses lebenswichtig für den Erfolg des Waaagh! und die Position des Stammes als dominante Macht unter den Grünhäuten.

In einer lang vergangenen Ära vereinten sich die Armeen der Zwerge und Menschen gegen die Grünhäute und änderten den Verlauf der Geschichte für immer. Nun, im Zeitalter der Abrechnung, mag das Schicksal der Völker einmal mehr in den verschneiten Wäldern des Nachtfeuerpasses entschieden werden.

 
< Zurück   Weiter >
 
Partner von
Zufallsbild
Werbung
Umfragen
Statistiken
Mitglieder: 9
News: 129
Weblinks: 5
Besucher: 853753
Wer ist Online
Syndikation
 
© 2017 Warhammer Online
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.