Weekly seel canadian pharmacy online licensed Canadian pharmacy. U.S. manufactured canadian pharmacy (]# medicines online order is suitable for you. Pay less for drugs with no prescription - call to https://canadian-pharmacy-med.com [:]. online pharmacy selection of medicines, abstracts, reviews, recommendations of doctors.
 
Home
Home
Forum
Portal
Newsarchiv
Umfragen
Impressum
Suche
Warhammer Online
Features
FAQ
Die Völker
Klassen und Berufe
Die Regionen
Medien
Video/Trailer
Screenshots
Wallpaper
Konzeptzeichnungen
Community
Forum
Team
Link Us
Links
Partner
warwiki_banner
 
Kadrintal
Samstag, 10. Februar 2007

Das Kadrintal



Unter allen Kriegern der Zwerge sind die verdammten Slayer die am meisten gefürchteten. Angetrieben von einer geheimen Schande oder Entehrung, haben diese furchtlosen Kämpfer geschworen, ihr Ehre dadurch wiederzuerlangen, indem sie den Tod im Kampf suchen. Wenn ein Zwerg den Eid eines Slayers nimmt, trennt er alle Verbindungen zu Heimat und Familie und durchwandert die Welt auf der Suche nach seinem Schicksal. Auch wenn sie häufig allein reisen, gibt es einen bekannten Ort, an dem sich Slayer in großer Zahl zusammenfinden. Dieser Ort ist Karak Kadrin, die Slayerfeste.

Karak Kadrin ist unter allen Trutzburgen der Zwerge einzigartig, weil ihr Herr Ungrim Eisenfaust selbst ein Slayer ist. Gebunden durch seine Pflichten als Monarch kann er nicht fortgehen und den Tod im Kampf suchen. Und so erfüllt er seinen Slayereid, indem er für andere Slayer sorgt, während sie ihre Schwüre einlösen. Auf Karak Kadrin findet ein erschöpfter Slayer Unterkunft, Essen und Gastfreundschaft, solange er sie benötigt, bevor er seine Suche nach dem Tod wieder aufnimmt. Als Gegenleistung wird von den anwesenden Slayern erwartet, dass sie dem König helfen, sein Versprechen einzuhalten: Den Höhenpass, über den vielfältiger Handel zwischen den Ländern zum Osten und zum Westen des Weltrandgebirges stattfindet, zu bewachen.

Da der Höhenpass direkt zur Ostgrenze des Imperiums führt, ist er eine wichtige Einfallsroute für die aus dem Norden kommenden Scharen von Kriegern des Chaos oder die blutgierigen Grünhäute, welche die Länder der Menschen verwüsten wollen. Aus diesem Grund bewachen die Slayer gewissenhaft den Pass, insbesondere die als Kadrintal bekannte Route, die nahe bei Karak Kadrin vorbeiführt.

Als die Anführer der Grünhäute, Grumlok und Gazbag, ihren Krieg gegen die Zwerge planen, wissen sie, dass die fürchterlichsten Feinde, gegen die sie ziehen, vermutlich die Slayer sein werden. Wenn König Eisenfaust vor der bevorstehenden Attacke der im Waaagh! versammelten Grünhäute auf die Zwergenhauptstadt Karaz-A-Karak gewarnt wird, wird er eine Gruppe von Slayern zur Verteidigung der Stadt schicken, was die Aussichten der Grünhäute auf eine erfolgreiche Belagerung verringern wird. Um dies zu vehindern, entscheiden sich die beiden Anführer der Blutsonnjungz zu einem Angriff auf die Slayer und attackieren sie im Kadrintal, was sie weit von der Zwergenhauptstadt entfernt hält. Eine große Horde von Orks und Goblins marschiert von Achtgipfel aus nordwärts mit dem Befehlen, die Slayer zu beschäftigen und weit weg von Karaz-A-Karak zu halten.

Weil bis jetzt ein Großteil der Kämpfe weit im Süden stattfand, sind die Slayer vollkommen vom Ansturm der Grünhäute überrascht. Sogar Malekith, Anführer der Dunkelelfen, ist von den Nachrichten über den Angriff auf die Slayerfeste überrascht. Dieser Zug ist ungewöhnlich gerissen für die Anführer der Blutsonnjungz, die bis jetzt wenig mehr als Spielsteine in seinem großen Plan zur Eroberung Ulthuans waren. Aus Neugierde über die neue Strategie der Grünhäute befiehlt der Hexenkönig einem seiner vertrauenswürdigsten Agenten, Bestienmeister Vauroth, ein Bataillon von Kriegern der Dunkelelfen ins Kadrintal zu führen. Dort soll Vauroth die Taten der Grünhäute beobachten und sie bei ihrer Belagerung der Zwergenfeste unterstützen.

Als er die Dunkelelfen in die Schlacht gegen die Slayer eingreifen sieht, wird König Eisenfaust klar, dass Karak Kadrin in höchster Not ist. Seine Sorge verwandelt sich schnell in Überraschung, als eine Kompanie von Hochelfen zur Hilfe der bedrängten Zwerge eintrifft. Diese von Tarril Klingentänzer befehligte Kompanie hatte das Regiment von Bestienmeister Vauroth beschattet, um den Grund seiner Reise zum Kadrintal zu erfahren. Obwohl er Hochelfen nicht besonders mag, akzeptiert König Eisenfaust widerstrebend Tarrils Hilfsangebot, weil Vauroths Streitkräfte bereits den Zwergen-Außenposten von Grung Grimaz überrannt haben und als ihr Eigentum beanspruchen.


Die Kämpfe im Kadrintal sind verbittert und gnadenlos, da nicht nur einer, sondern zwei uralte Konflikte in Gewalt und Blutvergießen entflammt sind. Jede Hoffnung auf Sieg für die Armeen der Ordnung hängt am seidenen Faden, da die Allianz zwischen Elfen und Zwergen bestenfalls unsicher ist. Auch wenn es schon lange her ist, haben die Zwerge nie den schrecklichen Krieg vergessen, den sie gegen die Lords von Ulthuan fochten. Es ist wahrscheinlich, dass diese zwei uralten Völker einander niemals wieder vertrauen werden, wie sie es einst taten, obwohl das Schicksal all ihrer Angehörigen davon abhängen könnte.

 
< Zurück   Weiter >
 
Partner von
Zufallsbild
Werbung
Umfragen
Statistiken
Mitglieder: 9
News: 129
Weblinks: 5
Besucher: 838145
Wer ist Online
Syndikation
 
© 2017 Warhammer Online
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.